05.06.2003: Pfingsten Unwettereinsätze

Im Rahmen der starken Pfingstregenfällen im Jahre 2003 blieb auch Hohenbrunn nicht verschont. Innerhalb von sechs Stunden gab es insgesamt 23 unwetterbedingte Einsätze – hauptsächlich – vollgelaufene Keller abzuarbeiten.

22.09.2003: Brand einer Werkhalle in Höhenkirchen

Schadensträchtiger Brand durch Schweißarbeiten in einer Werkshalle in Höhenkirchen

Am Montag, den 22.09.2003, gegen 16.00 Uhr, kam es bei einer Firma für Kfz-Verwertung zu einem Lagerhallenbrand. Zu diesem Zeitpunkt waren zwei Mitarbeiter der Firma damit befasst einen Pkw und einen Lkw auszuschlachten. Einer der Arbeiter, ein 32-jähriger verheirateter, jordanischer Arbeiter begann gerade vom Pkw das Benzin abzulassen. Der zweite ebenfalls aus Jordanien stammende 31-jährige Arbeiter, begann neben ihm mit Schweißarbeiten am Fahrgestell des Lkw. Hierbei kam es zum Funkenflug, wobei sich das Benzinluftgemisch, welches sich im Bereich des Pkw gebildet hatte, sofort entzündete. Bis zum Eintreffen der von den beiden Arbeitern verständigten Feuerwehr versuchten diese das Feuer selbst mit Feuerlöschern einzudämmen.

 

Durch den Brand wurde die Lagerhalle mit den darin befindlichen Geräten und Inventar erheblich beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 130.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.